Seite empfehlen: Facebook XING Twitter Google+ LinkedIn

Betriebsaufnahme der ersten Elektrobus-Linie im MVV-Regionalbusverkehr

Am 15. Dezember 2019 hat die MVV-Regionalbuslinie 232 in der Gemeinde Unterföhring (Landkreis München) den Linienbetrieb mit Elektrobussen aufgenommen.

Der Verkehrsbetrieb Ettenhuber bedient die Linie vom Betriebshofstandort Feldkirchen aus. Zum Einsatz kommen drei Fahrzeuge des Typs Solaris Urbino 12 electric mit einer Batteriekapazität von jeweils 240 kWh. Die Busse werden nicht nur während der nächtlichen Betriebspause im Betriebshof, sondern auch tagsüber im Gemeindegebiet Unterföhring per CCS-Stecker an einer vom Betreiber Allego gelieferten Ladeinfrastruktur nachgeladen.

Um eine möglichst hohe Verfügbarkeit des Elektrobus-Systems sicherzustellen, unterzogen Spezialisten der VCDB die Fahrzeuge vor der Auslieferung einer umfangreichen Rohbau- und Werkschlussprüfung. Auch die Ladeinfrastruktur wurde im Rahmen einer Erstmusterprüfung begutachtet. Anschließend musste das System seine Funktionsfähigkeit in einem etwa 3-monatigen Probebetrieb beweisen.

Die VCDB hat im Auftrag der Gemeinde Unterföhring die Umsetzung des Projektes von Beginn an sowohl fachlich als auch koordinativ begleitet – von der Konzeption des Elektrobussystems über die Ausschreibung der Betriebsleistung sowie die Ausschreibung und Beschaffung der Batteriebusse und Ladeinfrastruktur bis hin zur Inbetriebnahme des Gesamtsystems.

Auch für die erste Zeit des nun begonnenen Regelbetriebs steht die VCDB dem Verkehrsunternehmen, dem MVV, dem Landkreis München und der Gemeinde Unterföhring als Ansprechpartner in allen technisch-betrieblichen Belangen zur Verfügung.