Seite empfehlen: Facebook XING Twitter Google+ LinkedIn

Lern- und Prüfungsplattform für den Öffentlichen Verkehr (LuPO)

E-Learning bei den Dresdner Verkehrsbetrieben

Die Ausbildung der eigenen Fahrer/innen für Straßen- sowie U‑Bahnen gemäß BOStrab pausiert aufgrund der aktuellen Beschränkungen so gut wie flächendeckend, neu eingestelltes Fahrpersonal kann unter Umständen gar nicht eingesetzt werden.

Die Dresdner Verkehrsbetriebe AG (DVB) haben uns daher mit der Bereitstellung unserer digitalen Lern- und Prüfungsplattform für den Öffentlichen Verkehr (LuPO) beauftragt. Der Fahrschulbetrieb soll damit wieder zügig als E-Learning-Modell anlaufen.   Da LuPO webbasiert ist, können Übungen und Prüfungen plattformunabhängig mit praktisch jedem internetfähigem Endgerät mit Browser absolviert werden. Damit sind die Schüler/innen in der Lage, die Lern- und Prüfungsplattform beispielsweise auf dem eigenen Tablet oder Smartphone zu nutzen. Die DVB wird hierfür kurzfristig ihren Fragenkatalog in LuPO hinterlegen. Dabei ist auch die Einbindung moderner Medien, wie Video- und Audiodateien, möglich. Anschließend können die Fahrschüler/innen mit personalisierten Zugängen auf die Übungen zugreifen. Ergänzend kann die Plattform auch von Fahrern und Fahrerinnen zum Festigen und Auffrischen bereits erworbenen Wissens genutzt werden.

LuPO leistet damit einen Beitrag bei der Aufrechterhaltung der Fahrausbildung und kann helfen, die mittelfristigen Effekte der aktuellen Krise bei den Verkehrsunternehmen auf die ohnehin schon schwierige Personalsituation zu minimieren.   Neben der Ausbildung gemäß BOStrab ist die Software übrigens auch für andere Lehrinhalte einsetzbar – Voraussetzung ist lediglich die Verwendung von Multiple-Choice-Fragen.