Seite empfehlen: Facebook XING Twitter Google+ LinkedIn

Lern- und Prüfungsplattform für den Öffentlichen Verkehr (LUPO)

Die Ausbildung nach BOStrab im digitalen Zeitalter

Jedes Verkehrsunternehmen bildet selbstständig seine Fahrer für Straßen- sowie U‑Bahnen gemäß BOStrab aus. Die Führerscheinprüfung erfolgt in der Regel handschriftlich auf Prüfungsbögen. Auch zum Lernen und Üben werden der Fragenkatalog und die Übungsbögen für jeden Schüler ausgedruckt und ebenfalls per Hand ausgefüllt.

Um den Ressourcenverbrauch sowie den Aufwand für die Fahrlehrer und ‑prüfer zu reduzieren, hat sich der Unterausschuss 3 des VDV der Thematik einer digitalen Lern- und Prüfungsplattform angenommen und ein Lastenheft für eine solche Anwendung erstellt. Auf dieser Grundlage hat die VCDB VerkehrsConsult Dresden-Berlin GmbH die Lern- und Prüfungsplattform für den Öffentlichen Verkehr – kurz LUPO –  entwickelt, die den Verkehrsunternehmen das digitale Lernen sowie Durchführen von Prüfungen für die Ausbildung von Straßenbahn- und U‑Bahn‑Fahrern ermöglicht.

Hauptbestandteil von LUPO sind die Verwaltung des Fragenkatalogs, sowie das Absolvieren von Übungen und Prüfungen. Durch die Verwendung einer Software, im Gegensatz zur bisherigen Nutzung von Prüfungsbögen in Papierform, ist nun auch die Einbindung moderner Medien, wie Video- und Audiodateien, möglich.

Neben diesen Kernaufgaben umfasst die Lern- und Prüfungsplattform für den Öffentlichen Verkehr noch eine Nutzerverwaltung und eine statistische Auswertung der beantworteten Fragen.

Die Anwendung ist webbasiert und kann damit plattformunabhängig auf jedem beliebigen Endgerät über den Browser genutzt werden. Außerdem wurde bei der Entwicklung darauf geachtet, dass die Anzeige auch für kleinere Bildschirme, beispielsweise Smartphones, optimiert ist. Für die Schüler ist es damit beispielsweise möglich, flexibel und ortsunabhängig mit LUPO zu üben.

Neben der Ausbildung gemäß BOStrab ist die Software universell auch für andere Lehrinhalte einsetzbar – Voraussetzung hierfür ist die Verwendung von Multiple-Choice-Fragen.

Zur Einführung der Software bietet die VCDB am 04. und 05.06.2018 in Dresden eine Schulung an. Sollten Sie Interesse an einer Teilnahme oder Fragen zur Software haben, können Sie uns gern telefonisch (+49 . 351 . 4 82 31 02) oder per E-Mail (lupo@vcdb.de) kontaktieren. Ihr Ansprechpartner ist Michael Schütze.