Seite empfehlen: Facebook XING Twitter Google+ LinkedIn

Neuer Nahverkehrsplan für Potsdam

Die Stadtverordnetenversammlung der Landeshauptstadt Potsdam hat am 16.09.2020 den von der VCDB fortgeschriebenen Nahverkehrsplan für Potsdam beschlossen.

Im Vorlauf zum Nahverkehrsplan führten unsere Spezialisten des Teams Verkehrsplanung Netz- und Leistungsfähigkeitsuntersuchungen des ÖPNV-Angebotes in Potsdam durch, entwickelten Maßnahmen zur Stärkung der Leistungsfähigkeit des Systems ÖPNV und bewerteten diese. Der Nahverkehrsplan setzt darauf auf und untersucht drei Entwicklungsszenarien, die das Wachstum der Stadt in unterschiedlicher Geschwindigkeit widerspiegeln. Die für jedes Szenario herausgearbeiteten Maßnahmen wurden zudem mit einem Finanzierungs- und Umsetzungskonzept untersetzt.

In einem Beteiligungsprozess wirkten neben der Landeshauptstadt Potsdam auch die benachbarten Landkreise Potsdam-Mittelmark und Havelland sowie die lokalen Verkehrsunternehmen und Interessensverbände mit. Die Bürgerinnen und Bürger hatten in Verkehrsforen, Bürgerinformationsveranstaltungen sowie online die Möglichkeit, ihre Anregungen einfließen zu lassen. Kinder und Jugendliche konnten ihr Wissen und ihre Erfahrungen im Rahmen einer Umfrage in die Analysearbeit einbringen.

So wurde im Ergebnis eine auf breitem Konsens fußende Planungsgrundlage für die Ausgestaltung des ÖPNV in Potsdam bis zum Jahr 2023 geschaffen, die sowohl den Aspekten der Verkehrs- als auch der Haushaltpolitik gerecht wird, die Anforderungen an den ÖPNV klar definiert, Investitionsvorhaben konkretisiert und Angebotsverbesserungen umsetzt.