BeSystO

Seite empfehlen: Facebook XING Twitter Google+ WhatsApp

Bewertungsverfahren für Systeminnovationen im ÖPNV

Von der Idee zum Elektrobussystem

Der Öffentliche Personennahverkehr bildet das Rückgrat eines zukunftsorientierten innerstädtischen intermodalen Mobilitätsverbunds und ist im ländlichen Raum maßgebender Baustein für die Daseinsvorsorge hinsichtlich Mobilität.

Elektromobilität im Busverkehr ist längst keine Vision mehr. Immer mehr Verkehrsunternehmen entwickeln Ideen bzw. erarbeiten Strategien zur Machbarkeit, Auslegung, Implementierung und zum Betrieb von Elektrobussystemen und setzen diese Schritt für Schritt um. Gerne unterstützen wir Sie bei der Konzeption und Einführung Ihres Elektrobussystems von A wie Auslegung bis Z wie Zulassung. Dabei schöpfen wir aus den Erfahrungen vieler Projekte sowie dem Einsatz unseres standardisierten Werkzeugs BeSystO zur Analyse und Bewertung der Machbarkeit von Elektrobussystemen.

Wie stellt sich eigentlich Ihr Verkehrsunternehmen in Zukunft hinsichtlich Elektromobilität auf?

 

 

Fahrtverlaufsanalyse – State of Charge

Wussten Sie das ein elektrischer Standardbus mit einer mittleren täglichen Fahrleistung von ca. 250 km an einem Tag etwa genauso viel Energie benötigt wie ein durchschnittlicher deutscher Zweifamilienhaushalt in einem gesamten Monat?!  

Dennoch sind Elektrobusse energiesparender und wesentlich umweltfreundlicher als herkömmlich angetriebene EURO-6-Dieselbusse. Wo, wann und wie der Elektrobus am besten geladen werden sollte, lässt sich durch die Linienanalyse inkl. der Bewertung des State of Charge (Ladezustands der Batterie) allumfänglich ermitteln. Im Ergebnis erhalten Sie fundierte Aussagen für maßgeschneidertes Elektrobussystem Ihres Verkehrsunternehmens.

 

 

Kostenanalyse – Total Cost of Ownership

"Elektrobusse sind wartungsintensiv, wenig ausgereift und teuer!" – diese Vorurteile haben mit der Realität nichts zu tun.

Wahr ist, dass Elektrobusse in der Anschaffung teurer sind, als vergleichbare Dieselbusse. Heute installierte Elektrobussysteme zeigen jedoch deutlich, dass die Betriebskosten von Elektrobussen wesentlich geringer sind als die von konventionell angetriebenen Bussen. Attraktive Förderungen kompensieren die teils hohen Inititalkosten bei der Systemumstellung. So kann sich ein Elektrobussystem über die Jahre nicht nur ökologisch, sondern auch ökonomisch amortisieren.

Was Ihr Elektrobussystem tatsächlich kostet, wie Sie es sich fördern lassen können, welche Abschreibungszeiträume relevant sind und wie sich das im Cash-Flow Ihres Unternehmens auswirkt, berechnen wir Ihnen gerne individuell für Ihr Elektrobussystem mit unserem Modul TCO (Total Costs of Ownership).

 

 

Umwelt – Ökologischer Fußabdruck

Städte gelten als Hauptverursacher von Feinstaub-, Kohlenmonoxid-, Kohlendioxid- und Stickoxid-Emissionen. Viele Metropolen stellen sich ihrer Verantwortung und ergreifen Maßnahmen, ihren Emissions-Fußabdruck zu verringern bzw. – sehr ambitioniert – sogar auf Null zu senken. Der Einsatz von Elektrobusse führt neben der sehr energieeffizienten Fortbewegung zu einer massiven starken Verringerung der lokalen Emissionen sowie einer Reduzierung der durch Abgase bedingten Gesundheitsschädigungen.

Im Zuge der ganzheitlichen Erfassung der Emissions-Reduktionspotenziale ermitteln wir Ihnen die CO2-Äquivalentausstöße für alle relevanten Wirkungsketten Ihres geplanten Elektrobussystems.

  • Well-to-Tank: Erfassung von Energieverbrauch bzw. allen indirekten Emissionen der Kraftstoffbereitstellung von der Quelle bis zum Fahrzeugtank
  • Tank-to Wheel: Erfassung des Energieverbrauchs und aller direkten Emissionen des Fahrzeugbetriebes, beim Verbrauch wird vom Endenergieverbrauch gesprochen
  • Well-to-Wheel: Summe aus Well-to-Tank und Tank-to-Wheel

 

 

Betrieb – Der Elektrobus fährt!

Mit dem Betriebsstart der Elektrobusflotte sollte sich die Qualität für den Kunden im Regelfall sprunghaft verbessern. Keinesfalls aber sollte es zu einer Qualitätsverschlechterung infolge einer mangelnden Systemverfügbarkeit kommen.

Bereits heute werden Ihre Disponenten mit etlichen Werkzeugen für eine zielführende und qualitätsgerechte Steuerung des Betriebs unterstützt. Das Monitoring sowie die Disposition von Elektrobussen erfordert spezifisch angepasste Arbeitsabläufe in Ihrer Leitstelle, erweiterte Module in Ihrem ITCS bzw. RBL sowie weiterführende Schnittstellen zu Ihrem Betriebshofmanagementsystem.

Das von der VCDB entwickelte Tool BeSystO online erweitert Ihre Leitstelle durch die Prognose von Ladezuständen Ihrer Elektrobusse, ermöglicht die frühzeitige Disposition und bildet die Basis für einen zuverlässigen und sicheren Betrieb Ihres Elektrobussystems.

 

 

Elektrobus inklusive Workaround

"Ich kaufe mir einen Elektrobus und setze diesen anstatt meines herkömmlichen Dieselbusses ein."

Dies ist ein weit verbreiteter Trugschluss. Jeder, der sich mit dem Thema genauer beschäftigt, wird schnell feststellen, dass wir bei der Einführung eines Elektrobusses von einer kompletten Systemumstellung sprechen. Diese Umstellung tangiert viele Bereich Ihres Unternehmens: angefangen von der Schulung des Fahrpersonals über die Beschaffung und Instandhaltung von Ladeinfrastruktur inkl. der Energiezuführung, der Erweiterung der Werkstattausrüstung sowie der Anpassung des Betriebshofs.

Dennoch gibt es keinen Grund vor einem Systemwechsel zurückzuschrecken. Ein Weg entsteht, wenn man ihn geht. Gerne unterstützen wir Sie mit den Erfahrungen etlicher anderer Verkehrsunternehmen, die diesen Weg bereites gehen. So vermeiden wir, dass Irrwege doppelt gegangen werden.

 

 

Betrieb

Verkehrsbetriebe und Betreiber von Buslinien mit den neuen zukunftsweisenden Technologien und Innovationen im Fahrzeugeinsatz sollten diese Herausforderung auch auf die angrenzenden Nutzungsflächen der Fahrgäste übertragen und das intermodale Verkehrsverhalten dabei berücksichtigen.

Neben der Erstellung von Lastenheften für den Elektrobus und die Ladestation binden wir beides in die entsprechende Infrastruktur ein. Unsere Planer und Spezialisten für die Infrastruktur entwerfen für Ihre Anwendungen die richtigen Lösungen.

Wir begleiten Sie während der Einführung des neuen, innovativen Gesamtsystems. Wir entwickeln für Sie die Roadmap zur Elektrifizierung von Bussen im ÖPNV.